Countdown

Live-Musik | Streetfood aus aller Welt | Infostände für Weltentdecker*innen



Sa. 18.02.2023

14:00 Uhr


WILDE WELT

Weltreise im Reich der Wildtiere

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie man sich richtig verhält, wenn man beim Wandern einem Bären begegnet? Ob man gefahrlos mit einem Krokodil schnorcheln kann? Oder, ob man den Gesang von Buckelwalen unter Wasser hört? Fragen wie diese sind die ständigen Begleiter eines jungen Abenteurer-Pärchens, das für ein Jahr um die Welt reist – angetrieben von dem Traum, wilden Tieren in ihrem Lebensraum zu begegnen. Weitab von jeglicher Zivilisation führt sie ihre Reise auf paradiesische Pazifikinseln, entlang Australiens wilder Westküste, auf die imposanten Gletscher Alaskas, durch die beeindruckenden Nationalparks Kanadas und der USA, tief in die üppigen Regenwälder von Borneo und Costa Rica und in die magische Unterwasserwelt rund um den Globus.

 

Matthias Jungwirth

Unterwegs auf einer Reise ins Ungewisse – Moskitos im Zelt, Autopannen im Tiefschnee und Freudentränen in der Taucherbrille. Der Abenteurer und Filmemacher Matthias Jungwirth lässt all diese Momente Revue passieren und nimmt Sie mit eindrucksvollen Aufnahmen, Witz und Wissen auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der Wildtiere mit.


Sa. 18.02.2023

17:00 Uhr

 


REGENWÄLDER

Leben im Dschungel

Die Geheimnisse des Dschungels locken den Naturfotografen Dieter Schonlau und seine Frau Sandra Hanke seit über 30 Jahren in die abgeschiedensten Gebiete. Im Lauf der Zeit ist eine eindrucksvolle fotografische Dokumentation dieses Jahrmillionen alten Lebensraums entstanden, die Dieter live auf die Bühne bringt. Die Komposition aus spektakulären Fotografien, spannenden Erlebnissen und beeindruckender Geräuschkulisse machen diesen Vortrag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dieters Bilder und Erzählungen sind mehr als nur Dokumente von großen Abenteuern, sie mahnen eindringlich zum sorgsamen Umgang mit unserem Planeten.

 

Dieter Schonlau

Seit Dieter Schonlau an seinem vierzehnten Geburtstag die erste Fotokamera geschenkt bekam, ist es seine Leidenschaft, die Tier- und Pflanzenwelt abzulichten. Dieter hatte das große Glück, in Sandra Hanke eine Partnerin gefunden zu haben, mit der er diese Leidenschaft teilt. Im Laufe der Zeit haben sie von den Einheimischen gelernt, Tiere im dichten Grün des Waldes ausfindig zu machen, und können so einen tiefen Eindruck von dem perfekt aufeinander abgestimmten Leben im Regenwald bekommen.


Sa. 18.02.2023

20:00 Uhr

 


ABENTEUER VULKAN

Reise zum Mittelpunkt der Erde

Als Achtjährige besucht Ulla mit ihren Eltern im Urlaub zum ersten Mal einen Vulkan. Der Blick in den Vesuv weckt in ihr eine tiefe Sehnsucht. Als sie auch die Überreste der einst von Lava verschütteten Stadt Pompeji zu sehen bekommt, ist für sie klar: Sie will Vulkanforscherin werden. 36 Jahre später hat die Forscherin und Fotografin die spektakulärsten Vulkane der ganzen Welt besucht. Wir begleiten Forscher am Mount St. Helens in Eishöhlen, leiden mit den Arbeitern am Kawah Ijen in Indonesien, erleben die europäischen Feuerspucker und reisen zu brodelnden Lavaseen in der Südsee. Von ihren Forschungsreisen, aber auch von persönlichen Träumen und Rückschlägen erzählt sie mit atemberaubenden Bildern und Videos in ihrem Vortrag.

 

Ulla Lohmann

Ulla Lohmann rekonstruiert im Alter von 18 Jahren bei „Jugend forscht“ das Skelett eines Lurches. Durch das gewonnene Preisgeld finanziert sie sich eine Weltreise und findet so zum Journalismus. Sie studiert Geographie, Zoologie und Journalismus und macht einen Abschluss in Umweltmanagement. Sie spricht Deutsch, Französisch, Englisch, Papua-Neu-Guinea-Pidgin, Solomon-Island-Pidgin, Vanuatu-Bislama. Heute lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann Sebastian Hofmann und ihrem gemeinsamen Sohn Manuk im Süden von München.